Links

Hier findet Ihr insbesondere Links zu themenverwandten Seiten bzw. zu Personen, Einrichtungen und Initiativen, mit denen wir befreundet sind oder kooperieren.
Die Liste wird laufend erweitert und aktualisiert, wir fügen auch kurze Kommentare zu den Links ein, damit ihr euch leichter auskennt …

Sargfabrik

Die Sargfabrik, ein Wohn- und Kulturprojekt in Wien, ist mit ihren kulturellen und sozialen Räumen ein Ort der Begegnung von Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft. Mitte der 1980er Jahre gründeten engagierte Menschen den Verein für Integrative Lebensgestaltung (VIL) und verwirklichten einen Wohnungsverband, der gemeinschaftlich verschiedene Lebensmodelle und kulturelle Möglichkeiten beherbergt.

Verein Kolokation

Im Gemeinschafts-Wohnprojekt „Kolokation am Seebogen“ in Wien (Seestadt Aspern) versuchen derzeit rd 20 Menschen ab 50, selbstbestimmt und doch in Gemeinschaft, genussvoll, aber nachhaltig zu leben. Dabei sind nachbarschaftliches und gesellschaftliches Engagement sehr wichtig.

Wohnprojekte­genossenschaft

Die Wohnprojekte-Genossenschaft (WoGen) ist Österreichs erste Bauträgerin, die ausschließlich Wohnprojekte mit und für Menschen aller Generationen verwirklicht, die ein Leben in Gemeinschaft suchen – selbstbestimmt, selbstverwaltet, soziokratisch und offen für Neues. Sie macht ihren Mitgliedern auch Angebote für Fortbildung und Beratung, zB. zu Gruppenbildung, Moderation, Umgang mit Konflikten, Coaching oder ökologischen Maßnahmen.

Initiative Gemeinsam Bauen und Wohnen

Die Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen ist die Informationsdrehscheibe und Interessensvertretung für Baugemeinschaften, Baugruppen und gemeinschaftliche Wohnprojekte in Österreich. Die Initiative setzt sich dafür ein, rechtliche, organisatorische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, die es erleichtern, selbstbestimmte, gemeinschaftliche Wohnbauprojekte zu initiieren und umzusetzen.

habiTAT

Der 2014 rechtlich angemeldete Verein habiTAT ist ein Kollektiv, welches sich zur Aufgabe macht, selbstorganisierte und sozialgebundene Mietshaus-Projekte in Österreich zu unterstützen und zu verwirklichen. Der Solidarzusammenschluss will damit günstigen sowie gesunden Wohnraum & Lebensqualität für alle schaffen und fördert die Vereinigung von Wohn-, Kultur- und Lebensraum der BewohnerInnen.

Armutskonferenz

Die Armutskonferenz ist seit 1995 als Netzwerk von über 40 sozialen Organisationen, sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen aktiv. Sie thematisiert Hintergründe und Ursachen, Daten und Fakten, Strategien und Maßnahmen gegen Armut und soziale Ausgrenzung in Österreich. Gemeinsam mit Armutsbetroffenen engagiert sie sich für eine Verbesserung deren Lebenssituation.

Bank für Gemeinwohl

Die Genossenschaft für Gemeinwohl versucht, zu einem Wandel unseres Geld- und Finanzsystems beizutragen. Sie bildet für dieses Thema die Plattform im deutschsprachigen Raum mit rund 4.000 Mitgliedern.

SAIL Vienna 2035

Ziel des AAL-Projektes („Alltagsunterstützende Assistenzlösungen für ein selbstbestimmtes Leben“): SAIL-Vienna 2035 („Smart Aging -Integrative Lifestyles“) war es, eine Vielfalt zukunftsträchtiger Alternskulturen im urbanen Umfeld von Wiener Wohnprojekten zu fördern. Gemeinsam mit BewohnerInnen mehrerer Wiener Wohnprojekte und ExpertInnen aus Pflegeorganisationen und Forschung wurden Szenarien attraktiver Alternskulturen entwickelt.

wohnfonds_wien

Der wohnfonds_wien ist für die Bereitstellung und Entwicklung von Grundstücken für den sozialen Wohnbau verantwortlich und handhabt die Qualitätsinstrumentarien „Bauträgerwettbewerb“, „Grundstücksbeirat“ und „Qualitätsbeirat“. Alle Wohnprojekte, die Förderung beanspruchen wollen, werden im Rahmen eines Bauträgerwettbewerbs oder im Grundstücksbeirat beurteilt.

GB*Stadtteilbüro für d. Bezirke 3,4,5,10,11

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung (GB*) sind eine Service-Einrichtung der Stadt Wien. Sie sind wienweit in 6 Stadtteilbüros und mehreren Stadtteilmanagements vor Ort und beraten kostenlos bei Fragen zum Wohnen, Wohnumfeld und zur Nachbarschaft.

Landhotel Yspertal

Das Hotel verfügt über 37 Zimmer, drei Seminarräume, einen großen Outdoorbereich und einen wunderbaren, geschützten Innenhof. Bei Bedarf können noch weitere Zimmer und für Großveranstaltungen auch die Aula im nahe gelegenen Schulzentrum angemietet werden. Von Wien (Westbahnhof direkt) fahren fast stündlich Züge nach Ybbs a.d.D. (1,5h); und von dort tgl. mehrere Busse ins Yspertal (0,5h).

Grafikerin Valerie Tiefenbacher

Valerie Tiefenbacher hat Malerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien studiert. Sie ist freischaffende Illustratorin und bildende Künstlerin. Sie zeichnet für die Wochenzeitung Falter und andere Magazine, illustrierte das gesamte öffentliche Auftreten des Volkstheater Wien, u.a.m. Im Oktober 2022 ist ihr erstes vollständig illustriertes Bilderbuch erschienen. Ihre künstlerische Arbeiten waren bereits in Ausstellungen in Belgien, Litauen und Österreich zu sehen.

Nach oben